Długie Disco Festival vol. 2

Długie Disco Festival vol. 2

PL EN DE

Geschichte der Zusammenarbeit

1993

  • Am 16. März 1993 hat die Stadtverwaltung Strzelce Krajeńskie ein Schreiben in der Botschaft des Dänischen Königreiches eingereicht, in dem sie den Wunsch geäußert hat, die Zusammenarbeit mit einer dänischen Stadt aufzunehmen
  • Am 28. August 1993 während eines offiziellen Besuchs der Delegation aus Aabybro geleitet vom Bürgermeister Ole Lykkegard Andersen ist ein Vertrag über die Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden unterzeichnet worden. Im Namen der Stadt Strzelce Krajeńskie hat den Vertrag Bürgermeister Jan Chmiel unterzeichnet.

1994

  • Basierend auf den Voraussetzungen des Vertrages kam es im Jahre 1994 mehrmals zu den Besuchen der Vertreter beider Gemeinden

Die Delegation aus Strzelce Krajenskie konnte u.a. das System der Trinkwasser- und Erdgasversorgung in Aabybro, sowie das System der Müllentsorgung in der Stadt vertraut machen

An der Zusammenarbeit, abgesehen von der Selbstverwaltung, waren auch Schulen, Landwirte, Volkskünstler, Musikgruppen, Sportvereine, sowie Geschäftsleute und lokale Presse beteiligt.

Man hat viele interessante Projekte und Programme realisiert, die u.a. auch von der EU mitfinanziert worden sind.

  • Vom 20. bis zum 21. 01. 1994 fand in Strzelce Krajeńskie ein Treffen statt, um das Projekt der polnischen Kläranlage zu besprechen
  • Im März 1994 haben die Musikgruppen aus Strzelce am „Rocktriatlon" in Aabybro teilgenommen.
  • Die Jugend aus Rotary Club besuchte Dänemark
  • Im Mai hat man in Aabybro eine Konferenz der Befreundeten Städte organisiert, zu der eine Delegation aus Strzelce bestehend aus 12 Personen hingefahren ist
  • Während des Besuchs im November 1994 in Strzelce Krajeńskie ist ein Versuch der Zusammenarbeit im Bereich der Landwirtschaft, der Lebensmittel und der Milchproduktion unternommen worden. Man hat auch vorgeschlagen, ein landwirtschaftliches Praktikum für die Schüler der Fachlandwirtschaftschule bei den landwirtschaftlichen Betrieben der Dänischen Landwirte vorgeschlagen.

1995

  • Im Jahre 1995 sind viele dieser Pläne realisiert worden. Der Informationsaustausch aus dem Bereich des Tourismus erfolgte systematisch und führte dazu, dass jedes Jahr in der Gemeinde Strzelce ein paar dänische Familien ihren Urlaub verbracht haben.
  • Im Jahre 1995 begannen die Schüler der Fachlandwirtschaftsschule in Strzelce Krajeńskie das Praktikum auf der Landwirtschaftsebene. Der Aufenthalt verbunden mit der Bildung und dem Praktikum konnte dank der finanziellen Hilfe der EU und ihrer Fonds für Osteuropa stattfinden.

Außerdem begann ab Januar 1995 in Strzelce Krajeńskie die dänische Gesellschaft „Sanita" ihre Tätigkeit, die sich mit der Herstellung von Schuhen und Schuheinlagen beschäftigte.

Eine ähnliche Firma wie „Sanita" ist die Firma „Jaco", die ebenfalls in der Schuhbranche tätig ist.

  • Vom 15. bis zum 17. September haben am Strzelecki Jahrmarkt Vertreter aus der Gemeinde Aabybro teilgenommen.

1996

  • Vom 16. bis zum 18. April 1996 hat in Aabybro ein offizielles polnisch - dänisches Treffen stattgefunden.
  • Vom 10. bis zum 12. Mai 1996 hat in der Sporthalle in Aabybro die „Industrie- Kultur-, Handel- und Verkaufsmesse" stattgefunden.

Strzelce Krajeńskie repräsentierten u.a.Frau Danuta Ławnik, Frau Anna Gabryelów und Herr Janusz Kupczyński.

Unsere Gemeinde hat ein Wirtschaftsangebot, sowie touristische Eigenschaften und Hotelangebote präsentiert.

  • Vom 12. bis 15. September 1996 haben sich in Strzelce im Rahmen der Strzelce Tage und den Gemeindeerntedankfest. acht dänische Familien aufgehalten - zur selben Zeit wie die Aabybro Tage

Die Gäste haben die Stadt und die Firmen verbunden mit der Landwirtschaft besichtigt .

  • Im Herbst dieses Jahres hat man Kontakt mit dem dänischen Reisebüro SES - Rejser Aabybro aufgenommen, um die Ausflüge für die dänischen Jäger nach Strzelce Krajeńskie zu organisieren.
  • Anfang Oktober besuchte Strzelce eine Gruppe der Landwirte aus Aabybro

1997

  • Vom 24. bis zum 26. Februar 1997 hat in Aabybro ein Treffen der Vertreter der befreundeten Städte stattgefunden, um die Entscheidungen im Bereich der Gemeindezusammenarbeit offiziell zusammen zu fassen.

Es wurden Angelegenheiten bezüglich der Obstplantagen und Obstverkauf zur Wiederaufbereitung, bezüglich des Tourismus, bezüglich der Messebesuche und anlässlich des Besuchs der polnischen Landwirte in Aabybro besprochen.

  • Vom 14. bis zum 17. April 1997 besuchte Strzelce Krajeńskie eine Delegation der Lehrer aus Aabybro. Bürgermeister Romuald Gawlik betonte, wie wichtig für unsere Gemeinde die Zusammenarbeit der Jugend ist. Bei den Gesprächen hat man die Termine des Jugendaustausches und ihren Verlauf festgestellt.
  • Im Juli und im September absolvierte die Jugend aus Strzelce das Praktikum in der Gemeinde Aabybro
  • Eine 18-köpfige Delegation der Landwirte aus Strzelce Krajeńskie besuchte Dänemark vom 09. bis zum 12. Oktober 1997. Das Programm umfasste die Problematik verbunden mit dem Leiten der individuellen Betriebe, mit dem Funktionieren der landwirtschaftlichen Genossenschaften und der Firmen verbunden mit der Landwirtschaft.

1998

  • Im Zusammenhang mit dem 5-jährigen Jubiläum der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages hat sich in Strzelce vom 12. bis zum 13. Mai 1998 eine dänische Delegation aus Aabybro aufgehalten. Man hat die gemeinsamen Kontakte zusammengefasst.
  • In diesem Jahr setzte man auch das landwirtschaftliche Praktikum für die Schüler aus Strzelce in Aabybro fort.

1999

  • Im Rahmen des Austausches besuchte vom 17. bis zum 21. Mai 1999 Strzelce eine 30-köpfige Jugend- und Lehrergruppe aus Aabybro
  • Ab den 20. Juni 1999 haben sich in Strzelce vier Tage lang Chor „Delight" und eine Malergruppe aus Aabybro, deren Arbeiten im Cafe „Moana" in Strzelce ausgestellt worden sind aufgehalten. Die jungen Künstler gaben Konzerte in den Schulen. Es fanden auch zwei Chorkonzerte statt. Der Aufenthalt der befreundeten Chorsänger endete mit der Teilnahme an einem polnischen Volksfest der „Johannisnacht"
  • Die Delegation aus Strzelce Krajeńskie hat sich vom 08. bis zum 10. Oktober 1999 in Aabybro auf der „Handel- und Kulturmesse" aufgehalten. Unsere Stadt haben die Maler, u.a. Herr Jan Prokop, Herr Mirosław Parzych, sowie Chor „Schola" und Vertreter der Stadt und Gemeinde repräsentiert.